Selbstsicherheit durch Aussprache, Körpersprache und Stimme

Unsere Aussprache und unsere Stimme offenbaren uns. Nicht ohne Grund sagte schon im antiken Athen der große Philosoph Sokrates: „Sprich, damit ich Dich sehe“. Es ist also für jeden Menschen sehr wichtig, in diesem Sinne seine eigenen Sprechfehler zu kennen, zu korrigieren und das stimmlich sprecherische Durchsetzungsvermögen zu verstärken. Speziell im Beruf und im öffentlichen Leben zeigt sich, dass eine gute Aussprache Türen öffnet und Missverständnisse vermeidbar macht.

Also: Weg mit dem Akzent! Das geht durch Training! Aussprache und Stimme werden nämlich durch Muskeln (Mund, Zunge, Wangen, Rachen etc) hergestellt und hörbar gemacht und sind somit trainierbar. Das Bewusstwerden und Sensibilisieren dieser scheinbar unhörbaren Vorgänge im menschlichen Miteinander lädt zu einer neuen Wahrnehmung ein, durch die die Teilnehmer*innen Selbstsicherheit gewinnen.
In diesem Kurs wird die persönliche Ausstrahlung durch Atemtraining, Lockerungsübungen, Stimmtraining und Aussprache der deutschen Hochlautung (Standard) verstärkt. Es wird dabei auf die Anwendung des Sprechens im Alltag geachtet, sprachliches und stimmliches Fehlverhalten (Akzent, Dialekt, oft zu leise oder genuschelt) in der freien Rede korrigiert und die Selbstsicherheit trainiert.

Das betrifft natürlich vorrangig Menschen, die aus anderssprachigen Ländern kommen und mit starkem Akzent sprechen. Aber eine mangelnde Aussprachefähigkeit finden wir leider auch unter den deutschen Muttersprachler*innen, für die dieses Training ebenso notwendig wäre. In den üblichen Sprachkursen wird oft die korrekte Aussprache und somit der hinterlassene Eindruck der Persönlichkeit der Sprechenden vernachlässigt. Es geht meist nur um die Wissensvermittlung der deutschen Sprache in den Bereichen Wortschatz, Rechtschreibung und Syntax.

Die Übungen der Aussprache und der freien Rede werden anhand eines sprechtechnischen Übungsbuches vermittelt. Das Buch ist für jede*n Teilnehmer*in kostenlos. Zudem gibt es gratis eine CD mit den Übungen und Hörbeispielen.

Kurs 1:  Montags         18.00-19.30;
Kurs 2:  Donnerstags  18.30-20.00

Kosten: 10,00 € pro Termin
Kursleiter: Michael Jussen,
Schauspieler, Sprecherzieher und Regisseur
www.michael-jussen.de

Anmeldung:

Michael Jussen
Handy: 0172 5607756
info@michael-jussen.de

Ort: InterKULTURelles Haus Pankow,
Vorderhaus, Workshopraum im Untergeschoss,
Schönfließer Straße 7, 10439 BERLIN