OASE Berlin e.V. versteht sich als politisch unabhängige und konfessionell ungebundene, den Menschenrechten und dem Prinzip der Gleichberechtigung verpflichtete Nichtregierungsorganisation (NRO), die gegen jede Form von Diskriminierung eintritt.

Wir arbeiten für eine offene, vielfältige, pluralistische und inklusive Gesellschaft im Einklang mit dem Grundgesetz. Deshalb leisten wir mit Engagement und Professionalität unseren Beitrag dazu, dass Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte sowie deren Familien ein selbstbestimmtes, gleichberechtigtes und freies Leben in Deutschland führen können. Dazu gehört die gesellschaftliche Einflussnahme durch Lobby- und Netzwerkarbeit genauso wie die tägliche pragmatisch ausgerichtete Integrationsarbeit.

Integration basiert für uns auf einem kontinuierlichen gegenseitigen Prozess des Austauschs unter Beachtung der kulturellen Diversität. Diesen Prozess gestalten wir durch Beratung, Bildung sowie Impulse zur Begegnung und Beteiligung.

Beratung  

Beratung ermöglicht – ähnlich einem Kompass – eine erste Orientierung in unserer Gesellschaft. Wir bieten Ratsuchenden bedarfsgerechte Informationen, erarbeiten gemeinsam mit ihnen Perspektiven und begleiten sie im Integrationsprozess – mit den langfristigen Zielen des Empowerments und der Selbstständigkeit. Als Sprachmittler*innen und Berater*innen vermitteln wir bei der Verständigung zwischen Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte und Ämtern, Behörden sowie anderen Institutionen.

Bildung

Bildung ist eine der Grundlagen selbstbestimmter Teilhabe in der Gesellschaft. Wir fördern deshalb mit Integrationskursen und weiteren Bildungsangeboten die vorhandenen Ressourcen von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte. Dabei orientieren wir uns an den Prinzipien des Gelungenen und Lebenslangen Lernens. Darüber hinaus vermitteln wir unser Wissen und unsere Erfahrung in Workshops und Seminaren anderen Organisationen, Initiativen und Multiplikator*innen.

Begegnung

Begegnung baut Vorurteile und Angst vor dem Fremden ab. In unserer Begegnungsstätte bieten wir Möglichkeiten zum interkulturellen Austausch auf Augenhöhe.

Beteiligung

Beteiligung ist eine unverzichtbare Voraussetzung für die gemeinsame Gestaltung der Gesellschaft. Um dies zu erreichen, ermutigen und unterstützen wir Einzelpersonen und Organisationen, ihre Ideen und Projekte zu verwirklichen, sich in Vereinen und Initiativen zu engagieren und sich an politischen Gremien zu beteiligen. Gleichzeitig begrüßen wir das Engagement von Ehrenamtlichen, Freiwilligen, Praktikant*innen, Mitarbeiter*innen und Freiberufler*innen, die unsere Arbeit bereichern.