Am 25. und 26. Juni haben wir in der Begegnungsstätte der OASE Berlin – dem Café OASE – einen zweitägigen Workshop zum Thema “Anforderungen und Perspektiven der Arbeit als Integrationslots*in und Migrationsberater*in” angeboten. Der Workshop fand in spanischer Sprache und in Zusammenarbeit mit La Plaza e.V. statt. Die Idee dahinter war es, in Deutschland+ lebende spanischsprachige Fachkräfte aus diversen Fachrichtungen über die Voraussetzungen, Aufgabenbereiche und Methoden der Arbeit als Migrationsberater*in zu informieren. Dabei ging es nicht nur darum, frontal Informationen zu vermitteln, sondern auch in Gruppen spezifische Fälle aus der Praxis zu bearbeiten und sich über Erfahrungen auszutauschen.

Workshop_Lotsen_2016_01

Der Workshop wurde von Lorita Facchini und Friederike Haarbrücker geleitet, die beide selbst Erfahrung als Integrationslots*innen bzw. in der Migrationsberatung haben. Die Teilnehmer*innen stammten aus Spanien und Venezuela und hatten unterschiedliche akademische und berufliche Hintergründe. Gerade diese Diversität und die jeweils eigenen Migrations- und Integrationserfahrungen der Teilnehmenden bereicherten den persönlichen und fachlichen Austausch.

Workshop_Lotsen_2016_02

Vielen Dank an an alle Teilnehmer*innen für die tolle und motivierte Mitarbeit und an La Plaza e.V. für die Organisation! Es hat uns großen Spaß gemacht, mit euch zu arbeiten und wir hoffen, in Zukunft weitere Workshops zu ähnlichen Themen anbieten zu können.

Der Workshop wurde im Rahmen des Programa de Jóvenes vom spanischen Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.